Zweite Bewerbungsrunde

2-3 Strassen
2-3 Strassen

Heute ist der letzte Tag für die zweite Rückmeldung beim 2-3-Straßen-Projekt.

Dieses Mal sollte man schon etwas mehr von sich preisgeben und auch eine erste Schreibprobe abliefern.  Das habe ich bereits erledigt. Und nun bin ich gespannt, wie es weiter geht beziehungsweise wie die Teilnehmer letztendlich ermittelt werden, wenn es über 500 Interessenten gibt, aber nur ca. 100 Wohnungen. Wieder nach dem FCFS-Prinzip „first come first serve“.

Das Projekt stellt für mich jedenfalls einen recht hohen Anreiz dar. Zumal es ein wirkliches Gemeinschaftsprojekt ist, das mit den Teilnehmern steht und fällt. Es gibt viele Buchprojekte, doch ich kenne bisher keines, bei dem es um die Geschichte von Straßen und ihren Bewohnern geht, die die Geschichte dann auch selbst erzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.