Bundestagswahl 2009

Bundestag
Bundestag
Alle vier Jahre dürfen wir den Bundestag neu zusammenstellen, so wie am kommenden Sonntag. Im Prinzip habe ich schon einen Kandidaten für meine Erststimme und eine Partei für meine Zweitstimme. Allerdings ist der Kandidat dieses Mal nicht in der Partei, die ich mit der Zweitstimme wähle.
Das liegt wohl daran, dass mir der Kandidat zusagt, aber dessen Partei eigentlich überhaupt nicht. Hunderprozentig sicher bin ich mir aber mit meiner Wahl noch nicht.
Dabei habe ich doch den Wahl-o-Mat schon zweimal zu Rate gezogen. Jedesmal kam dasselbe Ergebnis heraus. Ein wenig habe ich das Gefühl das Programm ist manipuliert, denn mein politisches Bewußtsein passt so überhaupt nicht zu der Partei, die ich darüber ermittelt habe. Und die letzten Male hat das wenigstens so ungefähr gepasst. Aber dieses Jahr …

Ein wenig bin ich aber auch verwirrt von den vielen Parteiwerbeplakaten. Zum Beispiel gibt es bei uns in der Umgebung einige dieser großformatigen Plakate mit der Frau im grünen Jacket. Diese Plakate wurden konsequent vor den wenigen massiven Bäumen, die wir hier noch haben, aufgestellt. So dass man die Bäume nicht mehr sieht und es den Eindruck macht, als ob die ältere Frau auf dem Plakat was mit den Bäumen zu tun hätte. Dann gibt es wiederum Plakate, wo drauf steht: „Reichtum für alle“. Und von derselben Partei gibt es dann wieder Plakate, wo drauf steht: „Reichtum muss besteuert werden!“ Mann-oh-Mann. Dieses „Wir-sind-für-alles“-Motto haben wohl jetzt viele Parteien, so dass ich nicht mehr weiß, was ich da noch glauben soll.

Meine letzte Hoffnung ist nun noch Raabs Bundestagswahl-Show. Obwohl da leider nicht alle Parteien zu Wort kommen. Wieso eigentlich nicht? Ich dachte immer Raab möchte ein junges Image vertreten.

Naja, wenn ich am Sonntag vor der Bundestagswahl immer noch nicht sicher weiß was ich wählen soll, dann bastel ich mir noch schnell den Wahl-O-Mat lite-Würfel und nehme den mit in die Wahlkabine.

2 Gedanken zu „Bundestagswahl 2009“

  1. Pingback: The mixed blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.