Impfserum ist aus

Nach ettlichen Überlegungen und Diskussionen rund um das Thema Schweinegrippen-Impfung, bin ich also heute früh fest entschlossen los gezogen, um mich impfen zu lassen. Von meinem Hausarzt wußte ich bereits, dass er gegen die Impfung ist und wollte mir dort eigentlich nur eine Überweisung zu einem anderen Hausarzt abholen, der die Impfung durchführt. Als ich aber der Sprechstundenhilfe erklärte, wozu ich die Überweisung bräuchte, meinte sie, dass sie die Impfung hier auch durchführen würden. Ich solle mich allerdings gleich entscheiden, da sie nur noch 3 Rationen übrig hätten. Wenn ich das gewußt hätte, wäre ich bereits am Freitag bei denen vorbei gegangen. Daraufhin gab sie mir die Impfbelehrung zum Durchlesen. Da stand alles drin, was ich sowieso schon wußte: Was die Schweinegrippe ist, was die Impfung bewirkt und welche Nebenwirkungen die Impfung mit sich bringt. Eine Minute später wollte ich mich mit allem einverstanden erklären und Taten folgen lassen. Jedoch kam mir da schon die Sprechstundenhilfe entgegen und teilte mir mit, dass soeben das letzte Serum verimpft wurde. Da hat sich wohl jemand kurzfristig umentschieden. Ein paar Telefonate und Anfragen bei in der Nähe liegenden Ärzten später, brachte mir zusätzliche Ernüchterung : Impfstoff ist aus! Nächste Lieferung eventuell in zwei Wochen. Prima organisiert. Erst wird einem total abgeraten, dann wird voll die Panik gemacht und dann wird man so vor den Kopf gestoßen. Nicht dass, ich jetzt die totale Panik habe, aber etwas furchteinflössend ist das schon, wenn man morgens und abends in der Straßenbahn sitzt und jeder zweite in der Bahn niest und hustet. grunz…

Ein Gedanke zu „Impfserum ist aus“

  1. Ich bin doch ein Mensch, Warum soll ich mich denn gegen die Schweinegrippe impfen lassen???
    Toller Artikel, bitte mehr davon-
    LG Phillip

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.