Covid-19 und die Reproduktionszahl (R=0,7)

Erfreulicherweise wird die Reproduktionszahl heute schon auf 0,7 geschätzt; ein Auszug aus dem heutigen Bericht des RKIs:

Die Reproduktionszahl R ist die Anzahl der Personen, die im Durchschnitt von einem Fall angesteckt werden. Diese lässt sich nicht aus den Meldedaten ablesen, sondern nur durch statistische Verfahren zum Beispiel auf der Basis des Nowcastings schätzen. Aktuell wird die Reproduktionszahl auf R = 0,7 (95%-Konfidenzintervall: 0,5-0,8) geschätzt. Das bedeutet, dass im Mittel fast jeder mit SARS-CoV-2 Infizierte eine weitere Person ansteckt und somit die Zahl der Neuerkrankungen leicht zurückgeht. RKI

Diese positive Entwicklung zeigt auch die Gegenüberstellung der aktuell Genesenen und Neuinfizierten insbesonderen dadurch, dass sich die Zahlen nach 14 Tagen umgekehrt haben:

Aufgrund der Maßnahmen ist also die Zahl der aktuell Infzierten stark zurückzugegangen.
Mal sehen, wie sich die Lockerungen jetzt auswirken.
Leider sterben auch weiterhin täglich viele Menschen in Folge der Covid-19-Infektion.

Die obenstehenden Diagramme visualisieren die aktuelle Lage an Corona-Infizierten in Deutschland. Die verwendeten Zahlen stammen Robert-Koch-Institut und stellen nur eine Momentaufnahme vom jeweiligen Tag der bei den Gesundheitsämtern gemeldeten Fälle dar.

Informationen der zuständigen Behörden:

Und hier noch weitere Informationen:

Covid-19 Zahlen am Karsamstag

Das nachstehende Diagramm visualisiert die aktuelle Lage an Corona-Infizierten in Deutschland. Die verwendeten Zahlen stammen von der John Hopkins University und stellen eine Momentaufnahme vom jeweiligen Tag dar.

Informationen der zuständigen Behörden:

Und hier noch weitere Informationen:

Covid-19

Laut RKI berichteten die bisher positiv getesteten Personen, die im Schnitt 48Jahre alt waren, folgende Symptome:

  • Husten 52%
  • Fieber 42%
  • Schnupfen 22%
  • Lungenentzündung 2%

Außerdem wurde vom RKI statistisch festgehalten, dass die an dem Covid-19-Virus verstorbene Personen im Schnitt 80 Jahre alt waren. Wobei die jüngste Verstorbene 28Jahre jung war, aber an Vorerkrankungen litt.

Das nachstehende Diagramm visualisiert die aktuelle Lage an Corona-Infizierten in Deutschland. Die verwendeten Zahlen stammen von der John Hopkins University und stellen eine Momentaufnahme vom jeweiligen Tag dar.

Informationen der zuständigen Behörden:

Und hier noch weitere Informationen: