Wir sind alle kleine Sünderlein …

… haben die sich wahrscheinlich gedacht, bevor sie die kleinen Kinder geschlagen und missbraucht haben. Das ist wirklich der Hammer, was da alles in den letzten Tagen ans Tageslicht gekommen ist. Gestern die Runde im Stern TV hat mich nachträglich nochmals ziemlich geschockt. Ein Verein, dem man blind vertraut, dem viele Gläubige ihre intimsten Geheimnisse anvertrauen, dem sie gehorchen, dem sie folgen und dessen Angestellte dann so etwas mit wehrlosen Kindern anstellen, aus dem würde ich austreten, wenn ich nicht schon ausgetreten wäre.

Seit dem ich berufstätig bin, hat mich die Kirchensteuer schon immer gewurmt. Wozu? Warum? Für einen Treffpunkt voller Gold und Prunk? Vor zwei Jahren habe ich das dann mal durchgerechnet und habe beschlossen die monatlichen Gebühren lieber auf mein Sparbuch zu überweisen. Ich geh höchstens in Rom mal in eine Kirche und Kirchenvertreter habe ich bisher auch nicht beansprucht, außer bei meiner Konfirmation. Das war Pflicht, der Eltern wegen. Schließlich gabs eine tolle Stereoanlage dafür.

„Wir sind alle kleine Sünderlein …“ weiterlesen

Mission impossible

Papst Benedikt XVI
Papst Benedikt XVI

Papst Benedict XVI tritt heute seine wahrscheinlich gefährlichste Reise seines Lebens durch Länder des Nahen Ostens an. Es wird eine einwöchige Tour durch Länder sein, bei denen Terroranschläge an der Tagesordnung stehen. Hinzu kommt ausserdem dass, er vor kurzem in Afrika Äußerungen über den Islam und das Judentum von sich gegeben hat, die ihm negativ angehaftet wurden. Da man nur sagen: „der wagt sich was“. „Mission impossible“ weiterlesen

Ostermontag

Ostern ist vorbei

Ostern ist vorbei

Schade, nun ist Ostern schon wieder vorbei. Kurz, aber intensiv.

Aber was war nochmal am Ostermontag? Bei „www.daskirchenjahr.de“ findet man folgende Erläuterung dazu:

Der Ostermontag nimmt Bezug auf die Ereignisse unmittelbar nach der Auferstehung. Die Reaktion der Jünger und die ersten Erscheinungen Jesu stehen nun im Mittellpunkt, wobei auch die Konsequenzen der Auferstehung schon deutlich werden.

„Ostermontag“ weiterlesen

Schöne Ostern

Ostereier

Ostereier

Nachdem gestern der Tag der Stille und Trauer war, feiert man heute am Ostersonntag die Auferstehung.

Dass wir heute Eier bemalen und für die Kids verstecken,  ist auch historisch bedingt und nichts amerikanisches. Früher sah man in dem Ei wohl ein Zeichen für die Auferstehung und irgendwann begann man auch die Eier zu bemalen.

„Schöne Ostern“ weiterlesen

Karfreitag

Der Karfreitag ist der Überlieferung nach der Todestag von Jesus. Prozess, Kreuzigung und Beerdigung Jesu fanden an diesem Freitag statt. Daher ist der Karfreitag auch höchster feierlicher Feiertag. Der Freitag wurde Karfreitag bezeichnet, da Kara früher für Klage, Trauer stand. Um der Trauer Nachdruck zu geben, wird an dem Tag auf luxuriöse Lebensmittel, wie Fleisch oder Schokolade verzichtet. KarfreitagStatt dessen ernährte man sich früher, wie heute generell von Fisch, weil Fische reichlich vorhanden waren . Manche Haushalte halten diesen Brauch auch an jedem anderen Freitag so. Karfreitag ist übrigens der vorletzte Tag der Karwoche.

„Karfreitag“ weiterlesen