Spargel delikat, einfach und schnell

Spargel mit Schwarzwälder Schinken
Spargel mit Schwarzwälder Schinken
Heute vormittag bin ich zufällig bei unserem Markt vorbeigekommen und da lachte mich der Spargel aus der Pfalz gerade so an, dass ich nicht daran vorbeigehen konnte. Generell esse ich eigentlich Spargel an Ostern, aber dieses Jahr hab ich das mal verpennt. Dafür habe ich heute meinen Mitbewohner dazu eingeladen. Eigentlich könnte ich das öfters machen. Ist total einfach und schnell, dieses Edel-Essen. „Spargel delikat, einfach und schnell“ weiterlesen

Gemüsesuppe

Einfache Gemüsesuppe

Zutaten:

  • ca. 20gr. Butter
  • 1 Suppengrün oder 2 Karotten, Sellerie und/oder Kohlrabi, Lauch und Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3-4 vorwiegend festkochende Kartoffeln oder Spätzle oder Reis
  • 1 – 2 Liter Brühe (Anleitung siehe am Ende von dem Blogeintrag)
Zutaten
Zutaten

Anleitung:

  1. Karotten und Lauch putzen und in Scheiben schneiden.
  2. Sellerie putzen und in mundgerechte Stücke schneiden
  3. Knoblauch schälen und einmal halbieren
  4. Butter in einem Topf erhitzen und die Karottenscheiben darin dünsten, Knoblauch-Hälften dazu und Deckel drauf für ca. 5 Minuten.
  5. In der Zwischenzeit weiteres Gemüse (Kartoffeln, Blumenkohl, Brokoli, etc.) putzen, schälen und in mundgerechte Stücke schnippeln.
  6. 1 – 2 Liter Brühe (siehe unten) zubereiten und zu den Karotten giessen. Aufkochen. „Gemüsesuppe“ weiterlesen

Erbswurschtsuppe

Bei dem Wetter, frisch und kalt, ist eine warme Suppe am Abend, doch richtig erlabend. Da erinnert man sich  auch gerne mal wieder an Omis gute Erbswurstsuppe.

Erbswurst in gelb

Die Erbswurst ist übrigens eines der ersten Fertiggerichte. Geht super einfach und total schnell. Die Wurst setzt sich aus 6 Portionsstücken zusammen, die aus gepressten Erbsenmehl bestehen. Pro Portion zerdrückt man einfach eine Tablette im Topf, rührt ein Viertel kaltes Wasser  rein und lässt es 3 Minuten kochen. Und fertig ist das schnelle Süppchen. Erbswurschtsuppe mit Wienerle und Bauernbrot

Je nach Geschmack und Appetit kann man die Suppe noch mit Wienerle oder Nudeln verfeinern und dazu ein Bauernbrotstück reichen, wie im Bild rechts zu sehen.